Zander mit Ratatouille überbacken

Ratatouille


40 g Schalotten
100 g gelbe und rote Peperoni -(Paprikaschoten)
80 g Zucchini
30 ml Olivenöl
½ Knoblauchzehe, fein gehackt
80 g Tomaten, geschält und gewürfelt
2 EL Petersilie, fein geschnitten
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zander

2 EL Olivenöl zum Braten
600 g Zanderfilet
Salz
50 g Weißbrotbrösel

Weiteres

280 mlTomatensauce (siehe So kocht Südtirol - Seite 256), fein passiert

Ratatouille

  • Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Peperoni und -Zucchini putzen, waschen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten und Knoblauch leicht dünsten, Peperoni und Zucchini dazugeben und etwa 8 Minuten mitdünsten.
  • Nun Tomaten und Petersilie dazugeben, salzen, pfeffern und vorsichtig vermischen.

Zander

  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zander-filets salzen und auf beiden Seiten je 2 Minuten braten.
  • Zander mit Ratatouille belegen, mit Weißbrotbröseln bestreuen und im Backofen bei starker Oberhitze (220 Grad) etwa 2 Minuten überbacken.

Fertigstellung

  • Heiße Tomatensauce in tiefe Teller geben, gratinierten Zander daraufsetzen und -servieren.


< zurück zu Rezepte
lg md sm xs