Marmorkuchen

Für 1 Ringform (12 Stück)

Zutaten

200 g weiche Butter
160 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 Msp. Zitronenschale, gerieben
2 EL Rum
6 Eigelb
6 Eiweiß
1 Prise Salz
120 g Zucker
280 g Mehl
½ Pkg. Backpulver
100 ml Milch
20 g Kakaopulver

Weiteres

20 g cremige Butter zum Ausstreichen
der Form
2 EL Mehl zum Bestauben
1 EL Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  • Butter mit 160 g Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Rum schaumig rühren.
  • Nach und nach Eigelb dazugeben und zu einer Schaummasse verrühren.
  • Eiweiß mit Salz leicht schlagen und mit 120 g Zucker zu Eischnee schlagen.
  • Die Buttermasse mit gesiebtem Mehl und Backpulver untermischen, lauwarme Milch und Eischnee abwechselnd mit einem Holzlöffel unterheben.
  • Napfkuchenform mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestauben.
  • Gut die Hälfte des Teiges in die Form füllen.
  • Restlichen Teig mit Kakaopulver dunkel färben.
  • Den dunklen Teig über die helle Teigmasse in die Form füllen und mit einer Gabel spiralförmig unterziehen, damit sich beide Teigsorten leicht vermischen. So entsteht das charakteristische Marmormuster.
  • Im vorgeheizten Backofen backen.
  • Den Kuchen in der Form kurz auskühlen lassen, auf ein Küchengitter stürzen und ganz auskühlen lassen.
  • Mit Staubzucker bestreuen.

Backtemperatur: Unter/Oberitze: 180°C | Umluft: 160°C
Backzeit: etwa 1 Stunde

Tipps

Mit geschlagener Sahne servieren.

Nährwerte pro Stück

kcal 379 (kj 1.587) | E 7 g | F 19 g | KH 44 g | BS 1,5 g



< zurück zu Rezepte
lg md sm xs