Risotti

Den Rundkornreis, der am meisten für Risotti angeboten wird, nennt man Arborio. Am besten schmeckt aber der Canaroli. Sehr gut geeignet ist auch der Vialone. Jede dieser Reissorten hat leicht verschiedene Garzeiten, das heißt, nicht immer 20 Minuten, sondern jede Sorte eine bis zwei Minuten mehr oder weniger. Sollte man keine der von uns erwähnten Reissorten finden, achte man auf die auf der Reisverpackung angegebene Information über die Eignung der Sorte. 
Der Risotto sollte cremig-sämig sein, das gelingt am besten, wenn Sie zum Ende der Kochzeit den Risotto mit kalter Butter verfeinern, er darf aber dann nicht mehr kochen.



< zurück zu Kochtipps
lg md sm xs